29
Di, Nov
2 Neue Artikel

News

DNV Position Ausgabe 5/2018: Unmittelbar vor dem 23. Parlamentarischen Nautischen Abend des DNV fand in Berlin die alljährliche "Seeschifffahrts-Sicherheitskonferenz" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) statt. Unter der Moderation von Ministerialrat Jan Reche, dem Leiter des Referats Sicherheit in der Seeschifffahrt des BMVI, trugen insgesamt zwölf Referenten aus verschiedenen maritimen Branchen und Tätigkeiten vor, inwieweit sie beziehungsweise ihr Unternehmen oder Engagement zur allgemeinen Sicherheit auf See beitrügen. Ganz allgemein wurde festgestellt, dass sich die Seeschifffahrt im Hinblick auf eine weiter gehende und schließlich vollständige Autonomisierung wegen ihrer höchst sensiblen Beschaffenheit derzeit nur sehr begrenzt eigne.

Der Abteilungsleiter im Ressort Wasserstraßen und Schifffahrt im BMVI, Ministerialdirektor Reinhard Klingen, wünscht sich eine gesellschaftliche Diskussion über den Sinn von künstlicher Intelligenz: "Wie weit wollen wir noch Gott spielen", fragte er ins Publikum. Man müsse erst einmal definieren, was eigentlich autonome Schifffahrt bedeute. Schließlich sei autonom nicht gleichzusetzen mit automatisch. Die Geschwindigkeit der Rechtsetzung könne niemals der Geschwindigkeit der technischen Entwicklung angepasst werden, so Klingen.

 

Zu dem Kernthema des 23. Parlamentarischen Nautischen Abends, der Diskussuion über die Wirksamkeit der Schifffahrtsförderung merkte Klingen an, dass sich die Bundesregierung in nächster Zukunft mit diesem Thema beschäftigen werde, und "evaluieren, ob wir damit unsere Ziele erreicht haben". Klingen sprach von "tiefgreifenden Veränderungen" und sprach hier direkt die bevor stehende Neuausrichtung in der Lotsenausbildung an. Die überaus wichtige Rolle der Lotsen im Hinblick auf eine sichere Seeschifffahrt hatte zuvor der Ältermann der Bundeslotsenkammer, Kapitän Erik Dalege, in seinem Redebeitrag zum Thema Seeschifffahrts-Sicherheit dargelegt. Er widersprach vehement der Einschätzung, die Schiffsführung könne in absehbarer Zukunft von künstlicher Intelligenz ergänzt oder gar ersetzt werden.

Die Vorträge sind unter der Internetadresse www.seeverkehrssicherheit.de einzusehen.

30. SMM 2022

SMM 2022 Logo 30. Leitmesse Maritime Wirtschaft Hamburg

30. Internationale Leitmesse
der maritimen Wirtschaft

6. - 9. September 2022

Weitere Infos:

SMM-Tagesprogramme
Tickets

Konferenz-Event App

#SMM2022 bei Twitter

 

Nächste Termine

1 Dez
HANSA-Forum Strategies and solutions for a new age, Hamburg
Datum 01. Dezember 2022 10:00 - 20:30

The shipping industry is facing huge challenges. On top of ongoing supply chain disruptions and an uncertain global outlook, other challenges include energy supply rebalancing, runaway...

Mehr lesen
12 Dez
Statustagung Maritime Technologien, Berlin
12. Dezember 2022 13:00 - 13. Dezember 2022 15:00

Der Projektträger Jülich lädt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) herzlich zur Statustagung „Maritime Technologien“ am 12. und 13. Dezember 2022 in...

Mehr lesen
14 Dez

EUR/USD: Entwicklungen, Chancen und Absicherung von Währungsrisiken, Webinar - Der Finanzdienstleister iBanFirst veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem VSM das Webinar "EUR/USD:...

Mehr lesen
17 Jan
Product Innovation Marine Europe 2023, Hamburg
17. Januar 2023 - 18. Januar 2023

The shipbuilding, fleet management and maritime sector is being transformed through model-based digital integration, smart manufacturing and lifecycle management.

Die Homepage...

Mehr lesen
24 Jan
Handelsblatt: Sicherheit und Verteidigung 2023, Berlin & digital
24. Januar 2023 8:00 - 25. Januar 2023 13:30

Auf dem Weg zur neuen Sicherheitsordnung – Was JETZT getan werden muss. Das Jahr 2022 markiert den größten sicherheitspolitischen Wendepunkt seit Ende des Kalten Krieges. „Der...

Mehr lesen

Terminkalender