News
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schutz und Sicherheit - Hans Jürgen Witthöft schreibt über die Organisation des deutschen Lotsenwesens, ihre Herkunft und die Sorge um ausreichend Nachwuchs. Das deutsche Lotswesen trägt zum Schutz und zur Sicherheit der deutschen Wasserstraßen bei. Seine Einrichtung und Unterhaltung gehören zu den Aufgaben des Bundes. Die Seelotsen nehmen somit im Interesse der Sicherheit des Schiffsverkehrs und des Schutzes der Meeresumwelt eine öffentliche Aufgabe wahr – so die offizielle Definition.

Sie selbst sehen sich, nüchtern formuliert, als unabhängige, nur der Leichtigkeit und Sicherheit des Seeverkehrs unterliegende Berater des Kapitäns und tragen so dazu bei, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit auf Deutschlands Wasserstraßen in hohem Maße zu gewährleisten. Wer darf sich nun Lotse nennen? Nach dem Seelotsgesetz darf sich Lotse nennen, wer nach behördlicher Zulassung („Bestallung“) berufsmäßig auf Seeschifffahrtsstraßen außerhalb der Häfen oder über See Schiffe als orts-und schifffahrtskundiger Berater geleitet. Jeder Seelotse ist Mitglied einer Lotsenbrüderschaft. Seine Entlohnung richtet sich nach der Verteilungsordnung der jeweiligen Lotsenbrüderschaft. 

Bevor eine Zulassung zum Seelotsen erteilt wird, hat sich der Antragsteller/ die Antragstellerin als Seelotsenanwärter/- in der für das Seelotsrevier vorgeschriebenen Ausbildung und nach deren Abschluss einer Prüfung durch die Aufsichtsbehörde zu unterziehen. Die Ausbildung obliegt der Brüderschaft des Seelotsreviers, für das der/die Anwärter/-in ausgewählt wurde. Die Ausbildung soll den Anwärterinnen/ Anwärtern die für den Lotsdienst erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse vermitteln.

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel aus dem MarineForum 11-2017 ( pdf | 2 Seiten | 128 KB ).

 

Nächste Veranstaltung:

Hier erfahren Sie demnächst wann der nächste Maritime After Work Club stattfindet.

Nächste Termine

13 Jun
Ausstellung: EUROPA UND DAS MEER
13. Juni 2018 - 06. Januar 2019

Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums in Zusammenarbeit mit dem Jean Monnet Lehrstuhl für Europäische Geschichte der Universität zu Köln.

Ort:

DEUTSCHES HISTORISCHES MUSEUM
Ausstellungshalle Exhibition Hall
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Detaillierte Infos finden Sie im Flyer.

Hier lesen Sie einen Bericht zur Ausstellung.

4 Sep
SMM 2018
04. September 2018 - 07. September 2018

Vom 4. bis 7. September 2018 trifft sich das internationale Who’s who der maritimen Branche auf dem Gelände der Hamburg Messe zur SMM 2018, der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft.

7 Nov
Maritime Convention Berlin
07. November 2018
25 Jun
Day of the Seafarer
25. Juni 2019

Happy "Day of the Seafarer"! Mast und Schotbruch allen, die heute auf See sind!

Terminkalender

Wenig gelesene Artikel