5. Bericht der Bundesregierung im Vorfeld zur 10. Nationalen Maritimen Konferenz

News
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Maritime Koordinator und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer stellte mit dem fünften Bericht am 15. Februar 2017 dar:



"Es ist wichtig, frühzeitig auf veränderte Rahmenbedingungen auf den internationalen Märkten zu reagieren; denn die gesamte Branche steht in einem harten globalen Wettbewerb. [...] Die zu Jahresbeginn verabschiedete „Maritime Agenda 2025“ beinhaltet erstmals eine ressortübergreifende Strategie, um die maritime Branche auch mittelfristig bis 2025 zu fördern."

Uwe Beckmeyer, Parlamentarischer Staatssekretär BMWi

5. Bericht der Bunderegierung zur Entwicklung und Zukunft der maritimen Wirtschaft

Die deutsche Schiffbaubranche profitierte im Berichtszeitraum weiter vom anhaltenden Boom im Kreuzfahrtmarkt und verzeichnete Neubauaufträge internationaler Reedereien in Milliardenhöhe. Die Exportquote ist 2015 auf 97 % gestiegen; der Umsatz der Werften lag bei rund 5,1 Milliarden Euro. Die Zahl der Beschäftigten ist mit 18.042 auf dem höchsten Stand seit 2011.

Auch für die Offshore- und Schiffbauzulieferindustrie war das Auslandsgeschäft erneut von überragender Bedeutung. Der Exportanteil der Zulieferer, die in 2015 einen Umsatz von 11,7 Milliarden Euro erwirtschafteten (2014: 11,9 Mrd. Euro), lag bei 79 % (2014: 74 %). Wichtigste Absatzmärkte waren Asien und das EU-Ausland. Grund für den leichten Umsatzrückgang war die Entwicklung auf den Öl- und Gasmärkten.

Die Bundesregierung unterstützt die Werften bei der Ausrichtung auf neue Geschäftsfelder. Hierzu wurden in 2016 die beiden Programme zur Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovationen bei Schiffbau und maritimen Technologien verlängert. Wichtige Schwerpunkte sind „Industrie 4.0“, umweltfreundlicher Schiffsbetrieb und innovative Produktionsmethoden.

 

 

In Vorbereitung auf die 10. NMK: pdf5. Bericht der Bundesregierung über die Entwicklung und die Zukunftsperspektiven der maritimen Wirtschaft in Deutschland (pdf | 32 Seiten | 6 MB)

Weitere Informationen:

Lesen Sie dazu:

MHF-Unterstützer

Deutsches Maritimes Institut

DMI Logo180px

www.deutsches-maritimes-institut.de

(130135)
Verband Deutscher Reeder

VerbandDeutscherReeder logo180px

www.reederverband.de

(129526)
Verband für Schiffbau und Meerestechnik

VerbandSchiffbauTechnik logo180px

www.vsm.de

(122306)
Bundesverband der Deutschen Industrie

BDI Logo

www.bdi.eu

(126511)
Deutscher BundeswehrVerband

DeutscherBundeswehrverband logo180px

www.dbwv.de

(97438)
Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

DGAP logo 180px

www.dgap.org

(84697)
Deutsche Marine

Marine logo180px

www.marine.de

(84883)
Gesellschaft für Maritime Technik e.V.

GMT logo180px

www.maritime-technik.de

(83958)
IHK Schleswig-Holstein

IHK kiel logo180px

www.ihk-schleswig-holstein.de

(85451)
Schiff & Hafen

Schiff & Hafen aus dem dmmv

www.dvvmedia.com

(83166)
IHK Nord

IHK Nord Logo

www.ihk-nord.de

(69522)
Zentralverband Deutscher Schiffsmakler (ZVDS)

Zentralverband Deutscher Schiffsmakler e.V. (ZVDS) im Themenbeirat vom Maritimen Hauptstadt Forum

www.zvds.de

(57611)
Deutsche Marine AKademie

DeutscheMarineAkademie 180px

https://deutsche-maritime-akademie.de

(10869)

Nächste Termine

8 Sep
SMM Hamburg 2020
Datum 08. September 2020 - 11. September 2020

Die SMM, die internationale Leitmesse der maritimen Wirtschaft, findet vom 8. bis. 11. September 2020 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress statt. Mit 2.289 Ausstellern aus 69

...